Nach oben
Startseite>Tiflis tischt auf - Kulinarischer & kultureller Hotspot Georgiens
Georgien Tiflis tischt auf - Kulinarischer & kultureller Hotspot Georgiens 4 Tage ab 1220 €
Übersicht
Details
Leistungen
Termine & Preise

Tiflis tischt auf - Kulinarischer & kultureller Hotspot Georgiens

Georgiens Hauptstadt ist angesagt und schick. Der langen Geschichte und den komplizierten Herrschaften verdankt Tiflis eine vielfältige Architektur, welche dem Stadtbild dieses besondere Etwas verleiht. In ost-orthodoxen Kirchen wird an Tradition und Glaube festgehalten, während prächtige Gebäude im Art-Nouveau-Stil und modernistische Sowjetbauten so manche hippe Überraschung bereithalten. So auch das außergewöhnliche Hotel, welches sich in der einst bedeutendsten Druckerei Georgiens befindet. Historische Schauplätze entdecken Sie im Rahmen einer umfangreichen Stadtbesichtigung, bei dem auch das größte Kirchengebäude des Südkaukasus besichtigt wird. 

Die Spuren der Geschichte haben in Tiflis aber auch eine Esskultur hinterlassen, die zu den reichsten und vielseitigsten der Welt gehört. Bestimmt haben Sie schon von Tekuna Gachechiladze, dem neuen Star der Gourmetszene, gehört. Sie präsentiert die georgische Küche in einem neuen Licht und verleiht nicht nur den Speisen sondern auch dem Land eine frische Würze. Dazu genießen Sie am besten ein Glas „Qvevri-Wein“, der nach einer jahrtausendealten Methode in riesigen Amphoren hergestellt wird. Nicht umsonst gilt Georgien auch als „Wiege des Weins“.

Exklusiver Rabatt für Presse Club-Mitglieder in Höhe von € 50,- pro Person (bitte bei Buchung Ihre Club-Mitgliedsnummer angeben).
5* Hotel Stamba
Das Stamba Hotel befindet sich in Vera, einem charmanten und historischen Viertel von Tiflis. In der Nachbarschaft finden Sie schicke Restaurants, Boutiquen und Concept Stores. Hier wohnen Sie in den historischen und weitläufigen Atrien, Passagen und Innenhöfen der einst wichtigsten Druckerei Georgiens. 

Zimmerbeschreibung
Übergroße Fenster, Repliken der ursprünglichen Fassade, durchfluten das Zimmer mit Tageslicht. Hervorragende Einrichtungen wie Super-Kingsize-Betten, Messing-Duschen aus dem 19. Jahrhundert und Sound-Systeme von McIntosh sorgen für Komfort und die tiefroten Fliesen verleihen dem Zimmer Stil. Das 52 m² große Zimmer bietet Aussicht auf den grünen Garten im Innenhof des Hotels. Raumhohe Bücherregale an den Wänden der Zimmer bieten einen hübschen Rahmen für die glatte, weiße Couch.
Altstadt © shutterstock
Sameba Kathedrale © 123rf
Friedensbrücke © iStock
Ausstellungs- & Konzerthalle © iStock
Tiflis © iStock
Tiflis © iStock
Café Littera © REISETHEK
Café Littera © REISETHEK
Sulico Wine Bar © REISETHEK
Sulico Wine Bar © REISETHEK
Quevri Wine Bar © shuttertock
Polyphone Gesänge © shutterstock
5* Hotel Stamba - Aviator Zimmer © REISETHEK
5* Hotel Stamba - Aviator Zimmer © REISETHEK
5* Hotel Stamba © REISETHEK
5* Hotel Stamba © REISETHEK
Altstadt © shutterstock
Sameba Kathedrale © 123rf
Friedensbrücke © iStock
Ausstellungs- & Konzerthalle © iStock
Tiflis © iStock
Tiflis © iStock
Café Littera © REISETHEK
Café Littera © REISETHEK
Sulico Wine Bar © REISETHEK
Sulico Wine Bar © REISETHEK
Quevri Wine Bar © shuttertock
Polyphone Gesänge © shutterstock
5* Hotel Stamba - Aviator Zimmer © REISETHEK
5* Hotel Stamba - Aviator Zimmer © REISETHEK
5* Hotel Stamba © REISETHEK
5* Hotel Stamba © REISETHEK
Highlights
Neo-Georgisches Mittagessen bei Starköchin Tekuna Gachechiladze im „Café Littera“
Mittagessen inkl. Qevri-Weinverkostung in der „Sulico Wine Bar“
Traditionelles georgisches Abendessen mit polyphonem Gesang
Ausführliches Besichtigungsprogramm u. a. mit Sameba Kathedrale, Nationalmuseum, Auffahrt zur Narikala Festung etc.
Zusatzinformationen
Österreichische Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der noch mind. 3 Monate bei Ausreise gültig ist. Mehr Informationen
Derzeit wird für die Einreise nach Georgien eine Reiseversicherung verlangt, die auch eine Covid-19-Erkrankung abdeckt. (Stand 15.07.20)
Programmhinweise
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Reisende. Die Columbus Reisen GmbH behält sich vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 60 Tage vor Reiseantritt abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl: 15 Personen
---
Ihre voraussichtlichen Flüge mit Georgian Airways:
08.10.20 A9 682 Wien -Tiflis 18.50 – 00.10 Uhr
11.10.20 A9 681 Tiflis – Wien 16.25 – 17.50 Uhr
Klasse: Economy, Freigepäck: 23 kg, Flugdauer: ca. 03:20 h
Flugzeitenänderung im Rahmen der Fluggastrechteverordnung, des Pauschalreisegesetzes und der Rechtssprechung ausdrücklich vorbehalten.
---
Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogramms nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen sowie Hinweise zum Datenschutz in der Rubrik „Rechtliches“.
In öffentlichen Bereichen und geschlossenen Räumen sowie in Verkehrsmitteln ist das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes vorgeschrieben. Die Busse, sämtliche Hotelbereiche und Restaurantbereiche werden regelmäßig desinfiziert. Zudem stehen überall Desinfektionsspender zur Verfügung und es wird täglich eine Temperaturmessung der Reisegäste vorgenommen.
 
1. Tag

Anreise

Am Abend startet Ihr Flug mit Georgian Airways direkt von Wien nach Tiflis, wo Sie gegen Mitternacht landen. Nach dem Empfang durch die Reiseleitung werden Sie zu Ihrem 5* Hotel Stamba in der Innenstadt gebracht.
2. Tag

Stadtbesichtigung - Café Littera - traditionelles Abendessen

Am späten Vormittag beginnen Sie heute Ihre Stadtbesichtigung von Tiflis. Hier werden Mythos und Geschichte, Kultur und Traditionen miteinander gemischt. Heute ist Tiflis eine moderne Stadt mit bekannten Museen, Theatern, Galerien und archäologischen Stätten.
Ihr erster Besichtigungspunkt ist die Metechi Kirche, eine georgisch-orthodoxe Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Anschließend fahren Sie mit der Seilbahn zur Ruine der Narikala Festung hinauf, wo Sie einen schönen Ausblick auf die Altstadt genießen können. Danach besuchen Sie den Bezirk der Schwefelbäder, ein Wahrzeichen der georgischen Hauptstadt. „Tbilisi“ bedeutet „Stadt der warmen Quellen“ und tatsächlich begann das städtische Leben im Umfeld der Schwefelquellen. Sie spazieren weiter durch die engen Gassen der Altstadt und besichtigen u. a. die „Friedensbrücke“ von Michele de Lucchi.
Ihr Mittagessen wird Ihnen heute im „Café Littera“ bei Starköchin Tekuna Gachechiladze serviert. Sie gilt als Meisterin der georgischen Fusion-Küche. Im Café-Garten, einer Oase in der lärmenden Stadt, serviert sie Raffiniertes wie Bachforellen-Carpaccio mit Mango und Nektarinen oder gebratene Kaiserpilze mit Kräutern.
Genießen Sie am Nachmittag etwas freie Zeit, um die charmanten Gassen mit zahlreichen Cafés, Geschäften und Galerien auf eigene Faust zu erkunden.
Am Abend werden Ihnen traditionelle georgische Köstlichkeiten aufgetischt, umrahmt von polyphonem Gesang. (F/M/A)
3. Tag

Sameba Kathedrale - Nationalmuseum – Qvevri Weinverkostung Sulico Wine Bar

Am heutigen Vormittag besichtigen Sie die Sameba (Dreifaltigkeits-) Kathedrale, welche die Befreiung Georgiens und die Wiederbelebung des christlichen Glaubens im Lande symbolisiert. Die Kathedrale ist das größte Kirchengebäude in Transkaukasien. Im Anschluss besuchen Sie das Nationalmuseum mit seiner wertvollen Sammlung georgischer Kunstschätze.
Zu Mittag kehren Sie in der „Sulico Wine Bar“ ein, die über eine sehr umfangreiche Weinkarte verfügt. Zum Mittagessen genießen Sie dort eine Weinverkostung der typisch georgischen Qvevri-Weine. Den Nachmittag können Sie gemütlich bei einem Glas Wein ausklingen lassen. Der heutige Abend steht Ihnen zur freien Verfügung – probieren Sie z. B. den selbstgemachten Sulguni-Käse im hippen Stamba Hotelrestaurant. (F/M)
4. Tag

Freilichtmuseum – Rückflug

Heute Vormittag besuchen Sie das Freilichtmuseum von Giorgi Chitaia, welches das erste ethnographische Museum der Kaukasusregion ist. Bestaunen Sie materielles und spirituelles Kulturerbe unter freiem Himmel. Das Museum erstreckt sich über 50 Hektar und ist in 11 Zonen unterteilt. Insgesamt verfügt das Museum über mehr als 8.000 Exponate. Nach einer Stärkung beim Mittagessen erfolgt der Transfer zum Flughafen, wo Sie am Nachmittag Ihren Rückflug nach Wien antreten. (F/M)
Enthaltene Leistungen
Direktflüge Economy Class mit Georgian Airways ab/bis Wien nach Tiflis
3 Übernachtungen im 5* Hotel Stamba inkl. Frühstück
Neo-Georgisches Mittagessen bei Starköchin Tekuna Gachechiladze im „Café Littera“
Mittagessen inkl. Qevri-Weinverkostung in der „Sulico Wine Bar“
Traditionelles georgisches Abendessen mit polyphonem Gesang
Alle Besichtigungen und Eintritte lt. Reiseverlauf
Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung während der Besichtigungen
Transfers im klimatisierten Bus lt. Reiseverlauf
Nicht enthaltene Leistungen
Trinkgelder & persönliche Ausgaben
Mahlzeiten & Getränke die nicht im Reiseverlauf erwähnt sind
   
TERMIN
Preis
Plätze
08.10.2020 - 11.10.2020
Plätze
ab 1220 €

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Wir beraten Sie gerne!
Telefon: +43 (0) 800 560 080
E-Mail: service@reisethek.at
08.10.20 – 11.10.20
= Buchen
= Anfragen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema