Nach oben
Startseite>Tibet und China, Am Dach der Welt
China Tibet und China, Am Dach der Welt 19 Tage ab 3990 €
Übersicht
Details
Leistungen
Termine & Preise

Tibet und China, Am Dach der Welt

Die Zeiten der großen Kaiser Chinas sind Geschichte – doch beim Anblick der zahlreichen beeindruckenden Hinterlassenschaften scheint die enorme Macht und Großartigkeit derer wieder lebendig zu werden. Alte Stadtmauern, wunderschöne Pagoden, Paläste und die mystische Terrakotta Armee sind Zeugen herrschaftlicher, sagenumwobener Dynastien. Im Kontrast zu weltoffenen, modernen Metropolen wie Peking und Shanghai lockt - versteckt hinter den majestätischen größten Bergen der Welt – Tibet, das ehemalige Zuhause der insgesamt 14 Dalai Lamas. Historische Plätze und eindrucksvolle Kulturzeugnisse erinnern an die Zeit des Königreiches. Noch heute bestimmt die zutiefst religiös geprägte Lebensweise den Alltag der Menschen. Gletscher, Seen, sagenhafte Klöster, Tempel, heilige Orte, überwältigende Aussichten - Tibet ist ein Reiseziel ohne Gleichen.
Ihre Unterkünfte während der Rundreise:

3 Nächte in Peking: Prime Hotel 4,5* 

3 Nächte in Xi’an: Sofitel Renmin Square 4*

4 Nächte in Lhasa: Four Points Sheraton 4*

2 Nächte in Shigatse: Gesar Hotel 4*

1 Nacht in Gyantse: Yeti Hotel 3,5* oder Ähnlich

2 Nächte in Tsedang: Tsedang Hotel 3,5*

2 Nächte in Shanghai: JinJiang Tower Hotel 4,5*
Himmelstempel in Peking © iStock
Peking © reisethek.at
Peking Ente © reisethek.at
Große Mauer © Fotolia
Große Mauer © iStock
Stadtmauer von Xian © FVA China
Terrakotta Armee © iStock
Potala Palast in Lhasa © iStock
Potala Palast in Lhasa © shutterstock
Gebetsmühle © iStock
Yamdrok See © iStock
Yumbulagang Palast im Tsetang Tal © Shutterstock
Mönche © iStock
Tashilunpo in Shigatse © iStock
Shanghai © iStock
Yu Garden in Shanghai © iStock
Maultaschen © iStock
Himmelstempel in Peking © iStock
Peking © reisethek.at
Peking Ente © reisethek.at
Große Mauer © Fotolia
Große Mauer © iStock
Stadtmauer von Xian © FVA China
Terrakotta Armee © iStock
Potala Palast in Lhasa © iStock
Potala Palast in Lhasa © shutterstock
Gebetsmühle © iStock
Yamdrok See © iStock
Yumbulagang Palast im Tsetang Tal © Shutterstock
Mönche © iStock
Tashilunpo in Shigatse © iStock
Shanghai © iStock
Yu Garden in Shanghai © iStock
Maultaschen © iStock
Highlights
Direktflüge ab Wien nach Peking und retour ab Shanghai
17 Nächte in Hotels der guten bzw. gehobenen Mittelklasse
Kaiserstädte Peking und Xian
Große Mauer und Terrakotta Armee
Sagenumwobenes Tibet mit seltenen Einblicken ins Mönchsleben
Metropole Shanghai
Zusatzinformationen
Für die Einreise nach China benötigen österreichische Staatsbürger ein Visum sowie einen Reisepass, der bei Antragsstellung noch mind. 6 Monate gültig ist und über zwei gegenüberliegende freie Seiten verfügt.
Die Visumgültigkeit richtet sich nach dem Datum der Ausstellung, nicht nach dem Datum der Einreise.
Wir empfehlen, den Visaantrag ca. 5 Wochen vor Einreise zu stellen.
Mehr Informationen
Für die Beantragung des Tibet-Permits benötigen wir bei Buchung den Scan bzw. die Kopie Ihres Reisepasses.
Bitte beachten Sie, dass Diplomaten, Soldaten, hohe Regierungsangestellte, Journalisten und ethnische Tibeter (auch mit einer anderen als der chinesischen Staatsbürgerschaft) das Tibet Travel Permit nicht über einen Reiseveranstalter beantragen können. Hier muss eine Sondergenehmigung über das chinesische Außenministerium beantragt werden.
Programmhinweise
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Reisende. Die Robin Tours GmbH behält sich vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 60 Tage vor Reiseantritt abzusagen. Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen
---
Voraussichtlichen Flugzeiten mit Austrian Airlines:
18.10.19 OS63 Wien – Peking 17.40 – 09.15 Uhr (Ankunft am nächten Tag, Fludauer: 09:35h)
05.11.19 OS76 Shanghai – Wien 10.10 – 15.30 Uhr (Flugdauer: 11:45h)
Freigepäck: 23kg, bei Inlandsflügen 20kg! Klasse: Economy
Flugzeitenänderung im Rahmen der Fluggastrechteverordnung, des Pauschalreisegesetzes und der Rechtsprechung ausdrücklich vorbehalten.
---
Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogramms nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen sowie Hinweise zum Datenschutz in der Rubrik „Rechtliches“.
 
1. Tag

Flug von Wien nach Peking

Am frühen Abend starten Sie mit Austrian Airlines per Nonstopflug von Wien nach Peking.
2. Tag

Peking

Nach Ihrer Ankunft am Vormittag besuchen Sie mit dem Himmelstempel gleich heute das Wahrzeichen der Stadt Peking. Die große Anlage stammt ursprünglich aus der Ming Dynastie und war dem Kaiser und seiner Familie vorbehalten. Besonders sehenswert ist die Halle der Ernteopfer mit dem charakteristischen dreistufigen Dach, das mit blau glasierten Ziegeln gedeckt ist. Anschließend erkunden Sie per Fahrrad-Riksha die Hutongs, die alten Gassen der Hauptstadt. Dabei lernen Sie auch das Alltagsleben der Stadtbevölkerung kennen, auch wenn große Teile der Altstadt modernen Bürogebäuden weichen mussten.

Am Abend genießen Sie ein erstes chinesisches Abendessen in einem Restaurant in der Nähe des Hotels.

Fahrzeit: ca. 40km/1 Stunde (A)
3. Tag

Peking

Den heutigen Tag verbringen Sie in der Innenstadt. Spazieren Sie am Morgen über den Platz des Himmlischen Friedens im Stadtzentrum, den angeblich größten innerstädtischen Platz der Welt. Wichtige Gebäude, wie die Große Halle des Volkes, säumen den Platz. Durch das Tor des Himmlischen Friedens gehen Sie dann zur Verbotenen Stadt, den Kaiserpalast der Ming u. Qing Dynastie, sicherlich ein weiterer Höhepunkt jeder China Reise. Sie besuchen die großen offiziellen Hallen des Äußeren Hofs, aber auch die etwas kleineren Privatgemächer im sogenannten Inneren Hof, bevor Sie die Anlage durch den kaiserlichen Garten im Norden wieder verlassen. Den Nachmittag haben Sie dann für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen sicher wertvolle Tipps. Es bietet sich zum Beispiel ein Bummel auf der Wangfujing Straße an, der Haupteinkaufsstraße von Peking, an der sich auch Ihr Hotel befindet. Aber es gibt auch noch eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Abendessen in einem lokalen Restaurant. (F/A)
4. Tag

Peking, Große Mauer

Am Vormittag besuchen Sie den Sommerpalast, die Residenz der Qing Kaiser während der heißen Sommer in Peking. Die weitläufige Anlage mit dem großen Kunming See befindet sich in einem westlichen Vorort und besteht aus offiziellen Hallen und Privatgemächern der kaiserlichen Familie, dem langen Wandelgang und dem bekannten Marmorboot. Anschließend führt Ihre Reise Sie zu einem Höhepunkt Chinas, der Großen Mauer. Wir besuchen den Abschnitt von Mutianyu nördlich von Peking. Per Seilbahn fahren Sie auf die Mauer, die sich hier beeindruckend über die Berggipfel schlängelt. Oben haben Sie genügend Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang, um das gewaltige Bauwerk zu bewundern. Auf dem Rückweg in die Innenstadt können Sie beim Abendessen neben anderen Gerichten auch die Peking Ente probieren.

Fahrzeit: ca. 75km/1,5 Stunden (F/A)
5. Tag

Peking - Xian

Am Vormittag haben Sie noch etwas Zeit, bevor wir Sie zum Bahnhof bringen. Hier besteigen Sie einen komfortablen Schnellzug, der Sie in etwa 5 Stunden nach Xian bringt. Das chinesische Hochgeschwindigkeitszugnetz ist hervorragend ausgebaut, die Züge sind fast immer pünktlich. Xian ist eine der alten Hauptstädte Chinas, bereits ab dem 3. Jahrhundert war Xian für viele Jahrhunderte Sitz der chinesischen Kaiser. Nach Ankunft bringen wir Sie zu Ihrem mitten in der Innenstadt gelegenen Hotel. Beim Abendessen haben Sie dann Gelegenheit festzustellen, ob sich die regionalen Küchen von Peking und Xian unterscheiden.

Schnellzugfahrt ca. 1.200km/5 Stunden (F/A)
6. Tag

Xian

Bleiben Sie heute in der Innenstadt von Xian, die sehr übersichtlich gestaltet ist, denn die Straßen verlaufen fast alle von Süden nach Norden oder von Osten nach Westen. Sie besuchen den zentralen Platz mit Glocken- und Trommelturm, die beide sehr gut erhalten und restauriert wurden. Weiterhin steht die Große Moschee auf dem Programm, denn in Xian leben viele Angehörige einer moslemischen ethnischen Minderheit, die über die Seidenstraße aus Zentralasien nach China eingewandert sind. Hier befindet sich auch ein aufregender Nachtmarkt, mit unzähligen Ständen, an denen vor allem regionale Snacks verkauft werden. Es zischt und brutzelt an allen Ecken aus großen Töpfen und Pfannen. Der Nachtmarkt ist bei den Einheimischen sehr beliebt. Aber keine Sorge, für Sie haben wir Abendessen in einem Restaurant organisiert. (F/A)
7. Tag

Xian mit Terrakotta Armee

Zwar war Xian schon vor mehr als 2000 Jahren die Hauptstadt des Reichs der Mitte, aber die meisten Gebäude, die noch erhalten sind, stammen aus der Ming Dynastie, sind also „nur“ etwa 600 Jahre alt. Das gilt auch für die massive Stadtmauer, die noch heute die gesamte Innenstadt umgibt. Auf der Mauerkrone können Sie spazieren und dabei in die Höfe der Innenstadt blicken, Sie können aber auch eine Fahrradtour auf der Mauer unternehmen und dabei in etwa 1.5h die gesamte Mauer umrunden. An-schließend fahren Sie etwa 35km nach Osten, in die Stadt Lintong. Dort wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts die Terrakotta Armee des 1. Kaisers von China, Qin Shi Huangdi entdeckt. Insgesamt etwa 7000 lebensgroße Krieger aus Ton wurden zum Schutz des Kaisergrabs aufgestellt, davon sind etwa 1.000 ausgegraben und restauriert. Sie sind heute Weltkulturerbe der UNESCO und werden Sie sicherlich begeistern. (F/A)
8. Tag

Xian - Lhasa

Je nach Abflugzeit bringen wir Sie zum Flughafen, von wo aus Sie den Flug nach Lhasa antreten. Nach Ankunft in Lhasa werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung, damit Sie sich an die große Höhe über dem Meeresspiegel gewöhnen können. Unternehmen Sie doch einen ersten Spaziergang in die kleine Innenstadt von Lhasa oder ruhen Sie sich im Hotel aus.

Flugdauer nach Lhasa ca. 3,5h

Lhasa liegt auf ca. 3.650m (F)
9. Tag

Lhasa

Am Vormittag besuchen Sie den mitten in der Stadt gelegenen Jokhang Tempel, das größte Heiligtum des tibetischen Buddhismus. Die Atmosphäre im Tempel ist geheimnisvoll und sehr berührend, denn Sie können die tiefe Religiösität der tibetischen Bevölkerung hautnah erleben. Dafür ist der Vormittag besonders gut geeignet, denn dann ist die Anlage auch für Pilger geöffnet. Anschließend bummeln Sie über die Barkhor Straße, die den Tempel umgibt. Hier werden Souvenirs, Alltagsgegenstände und religiöse Bedarfsartikel verkauft. Und auch hier huldigen die Pilger schon dem heiligen Tempel. Am Nachmittag gehen Sie zum Potala Palast, der ehemaligen Winter Residenz der Dalai Lamas. Die große, mehrstöckige Anlage thront auf einem Hügel über der Innenstadt von Lhasa und zeugt vom Reichtum der lamaistischen Mönche im Tibet vergangener Zeiten. In einem tibetischen Restaurant nehmen Sie heute Ihr Abendessen ein. Während des Essens werden Sie mit tibetischer Musik und Tänzen unter-halten. (F/A)
10. Tag

Lhasa

Am Vormittag besuchen Sie das Kloster Sera in der Umgebung von Lhasa, eines der größten lamaistischen Klöster in Tibet. Ebenso wie viele andere Klöster dient es nicht nur als religiöse Andachtsstätte, sondern auch als Akademie und zur Ausbildung der lamaistischen Mönche.  Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, das Innenleben uns den Alltag der Mönche in einem Kloster näher kennenzulernen und diese auch gern bei alltäglichen Haushaltsangelegenheiten zu unterstützen.

Restlicher Tag zur freien Verfügung. Lhasa ist eine kleine Stadt, die auch zu Fuß gut zu erkunden ist und viele interessante Plätze und Gassen bietet. (F/A)
11. Tag

Lhasa - Shigatse

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahren Sie dann entlang des Brahmaputra Flusses nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt in Tibet. Die Fahrt über das karge tibetische Hochplateau ist sehr beeindruckend, so dass die Fahrtzeit schnell vergeht. Hohe Pässe sind heute jedoch noch nicht zu überwinden. Mittag- und Abendessen haben wir in lokalen Restaurants für Sie bestellt.

Fahrt auf dem National Highway 318, ca. 4 Std. 40 Min., 280km (F/M/A)
12. Tag

Shigatse - Gyantse

In Shigatse besuchen Sie heute das Kloster Tashilunpo, den Sitz des Panchen Lama. Das Kloster wurde über viele Jahrhunderte hinweg immer wieder erweitert, wobei unterschiedlichste Architekturstile ihren Weg in die Anlage fanden. Besonders interessant ist auch der Besuch des Markts von Shigatse, auf dem Bauern und Nomaden Ihre Waren verkaufen. (F/A)
13. Tag

Shigatse - Gyantse

Auf der heutigen Fahrt können Sie die tibetische Hochgebirgslandschaft in vollen Zügen genießen. Mitten auf der Strecke passieren Sie den heiligen Bergsee Yamdrok, hier können Sie sicher auch einen kleinen Spaziergang am Ufer unternehmen. Die Straße führt über längere Zeit am blauen See entlang. Weiterhin passieren Sie den mehr als 5.100 m über dem Meeresspiegel Kamba La Pass und den ebenfalls mehr als 5000 m hohen Pass Karo La, dessen Gletscher fast bis zur Straße reicht. Am späten Nachmittag erreichen Sie Tsedang, eine der ältesten Städte in Tibet und die Wiege der tibetischen Kultur.

Fahrzeit ca. 6 Stunden/310 km (F/A)
14. Tag

Gyantse - Tsedang

Auf der heutigen Fahrt können Sie die tibetische Hochgebirgslandschaft in vollen Zügen genießen. Mitten auf der Strecke passieren Sie den heiligen Bergsee Yamdrok, hier können Sie sicher auch einen kleinen Spaziergang am Ufer unternehmen. Die Straße führt über längere Zeit am blauen See entlang. Weiterhin passieren Sie den mehr als 5.100 m über dem Meeresspiegel Kamba La Pass und den ebenfalls mehr als 5000 m hohen Pass Karo La, dessen Gletscher fast bis zur Straße reicht. Am späten Nachmittag erreichen Sie Tsedang, eine der ältesten Städte in Tibet und die Wiege der tibetischen Kultur.

Fahrzeit ca. 6 Stunden/310 km (F/A)
15. Tag

Tsedang

Mit dem Kloster Samye in der Umgebung von Tsedang besuchen Sie heute den ältesten buddhistischen Tempel in Tibet. Die Anlage stammt aus dem 8. Jahrhundert nach Christus und diente anfangs als Ort, an dem die buddhistischen Schriften übersetzt wurden. Es war auch Schauplatz der heftigen Auseinandersetzungen zwischen Buddhisten und Anhängern der früher in Tibet verbreiteten Bon Kultur. Heute sehen Sie weiterhin den Palast Yumbulagang, angeblich Wohnsitz der ersten tibetischen Könige, deren Gräber sich ebenfalls in der Umgebung von Tsedang befinden. Die festungsähnliche Anlage liegt auf einem steilen Berg im Tal von Tsedang. (F/A)
16. Tag

Tsedang - Lhasa

Etwa 4 Stunden brauchen Sie heute für die Rückfahrt nach Lhasa. Nach Ankunft besuchen Sie die Parkanlage Norbulingka, die ehemalige Sommerresidenz der Dalai Lamas. Sie befindet sich in einem Vorort der Stadt. Nach dem Abendessen haben Sie Zeit für Ihren privaten Abschied von Tibet. (F/A)
17. Tag

Lhasa - Shanghai

Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Shanghai, der vermutlich mit einem Zwischenstopp in Chengdu durchgeführt wird. Nach Ankunft in Shanghai bringen wir Sie zu Ihrem Hotel. Und am Abend erleben Sie dann bei einem Spaziergang an der Hafenpromenade von Shanghai, dem Bund und in der Haupteinkaufsstraße Nanjing Road die lebhafte Atmosphäre der modernsten und dynamischsten Stadt Chinas. Die Beleuchtung der prachtvollen Gebäude aus der Kolonialzeit am westlichen Ufer des Hafenflusses und der gigantischen Hochhäuser im Osten ist einzigartig auf der Welt. (F)
18. Tag

Shanghai

Sie besuchen heute den Longhua Tempel, einen der bekanntesten buddhistischen Tempel in Shanghai und anschließend den Yu Garten. Dieser Garten liegt inmitten der Altstadt und wurde von einer wohlhabenden Beamten- und Kaufmannsfamilie als Privatgarten erbaut. Heute ist er für die Öffentlichkeit zugänglich und sehr gut besucht. Ein Bummel durch die restaurierte Altstadt schließt sich an, bevor Sie den Shanghai Tower, das derzeit höchste Gebäude von Shanghai besuchen. Von der Aussichtsplattform haben Sie den besten Blick über die Metropole im Delta des Yangtze Flusses. (F/A)
19. Tag

Shanghai - Wien

Die Magnetschwebebahn Transrapid bringt Sie heute in Höchstgeschwindigkeit zum Flughafen, von wo aus Sie mit Austrian Airlines per Nonstopflug nach Wien die Heimreise antreten. Nachmittags Ankunft in Wien. (F)
Enthaltene Leistungen
Direktflüge mit Austrian Airlines ab/bis Wien nach Peking und retour von Shanghai
Flüge Xian – Lhasa, Lhasa – Shanghai via Chengdu
17 Übernachtungen in Hotels der guten bzw. gehobenen Mittelklasse inkl. Frühstück
1 Mittag- und 15 Abendessen lt. Reiseverlauf
Alle Transfers, Besichtigungen und Eintritte lt. Reiseverlauf
Bahnfahrt 2. Klasse im modernen Schnellzug von Peking nach Xian
Örtliche deutschsprachige Reiseleitungen
Tibet-Permit
Nicht enthaltene Leistungen
Visum für China
Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder
   
TERMIN
Preis
Plätze
18.10.2019 - 05.11.2019
Plätze
ab 3990 €

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Wir beraten Sie gerne!
Telefon: +43 (0) 800 560 080
E-Mail: service@reisethek.at
18.10.19 – 05.11.19
= Buchen
= Anfragen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema