Nach oben
Startseite>Reiseziele>England

England

"Die Heimat von Shakespeare und den Beatles fasziniert durch seine atemberaubenden Landschaften, mit grünen Tälern, steilen Klippen, Seen und typisch englischen Gärten, sowie durch majestätische Burgen und imposante Architektur. Die zahlreichen gut erhaltenen Schlösser und historischen Gebäude lassen die Vergangenheit in England lebendig werden."
Vereinigtes Königreich

Zauberhaftes Königreich - Glyndebourne Opernfestival

Bezaubernde Gärten, das größte Seebad Englands und ein stilvolles Opernfestival der Extraklasse machen die südenglische Grafschaft Sussex zu einem außergewöhnlichen Reiseziel. Bereits während der Fahrt in den Süden tauchen Sie ein in die Pracht der blühenden Landschaft und Kultur Südenglands. Ein Sparziergang am quirligen Brighton Pier und dazu eine Portion Fish & Chips… amazing! Das Highlight für Opernliebhaber wartet im kleinen Ort Glyndebourne, welcher sich alljährlich in eine magisch anmutende Opernbühne verwandelt. Das im Jahr 1934 erstmals zelebrierte Opernfestival zählt inzwischen zu den traditionsreichsten Festivals der Welt. Beim englischen Picknick an weiß gedeckten Tischen werden Sie wahrlich zum Teil der Inszenierung. Als würdevoller Abschluss erwartet Sie das malerische Anwesen Hever Castle. Umgeben von einem der schönsten Gärten Englands beeindruckt das ehemalige Heim von Anne Boleyn, der zweiten Ehefrau von König Heinrich VIII, mit seiner exquisiten Schönheit. Alljährlich erstrahlt der kleine Ort Glyndebourne im internationalen Glanz. Zum klassischen englischen Countrylife gehört natürlich auch das stilvolle Picknick. Die Opernbesucher der legendären Privatoper in Glyndebourne haben aus dieser Vorliebe einen Kult entwickelt. Die Opernaufführungen beginnen schon am späten Nachmittag, denn die Pause ist mit etwa 1 ½ Stunden angesetzt. In dieser Zeit wird in Smoking und Abendrobe in der malerisch gestalteten Parkanlage getafelt. Doch was aus Kühltaschen und Picknickkoffern ausgebreitet wird, ist ganz und gar nicht spartanisch. Feinstes Porzellan, Sektkühler und silberne Kerzenleuchter werden auf Decken oder extra mitgebrachten Campingtischen drapiert. Nur durch einen Graben getrennt, weidet im Hintergrund eine Schafherde. Die Opernpause wird so zum Teil der Inszenierung – vielleicht sogar zum wichtigsten. Für viele aus Englands Adel und der Londoner Society ist es ein MUST, dem grandiosen Musikspektakel beizuwohnen. Welcome in Glyndebourne, Ladies and Gentlemen!