Nach oben
Startseite>Reisearten>Kulturreisen
Vereinigte Arabische Emirate

Kulturreise Dubai & Abu Dhabi, Phantom der Oper & Louvre

Dubai kennt nur eines: den Superlativ. Inmitten exorbitanter Wolkenkratzer regieren Luxus, Hightech und ultramodernes Ambiente. Das Beste vom Besten muss es sein, auch für Sie: Lassen Sie sich in ein Deluxe-Zimmer im Doubletree by Hilton Dubai - Business Bay**** entführen. Seien Sie erst beeindruckt vom alten Dubai und der Besichtigung der Oper – und danach, wenn Sie das Musical Das Phantom der Oper in der Platinum-Kategorie erlebt haben. Das Nachbar-Emirat Abu Dhabi kann Kunst: Im Louvre etwa, einer futuristischen Kuppelkonstruktion, an deren Mauern die Meereswellen branden. Doch das Staunen kennt kein Ende. Im Luxushotel Emirates Palace zum Beispiel. Schon je einen Cappuccino, bestäubt mit Goldflocken aus 24 Karat getrunken? Eine einmalige Gelegenheit…

Ägypten

„Aida“ am Nil - Ägypten klingt! Assuan – Luxor – Kairo

Die Hieroglyphen sind entschlüsselt, doch Geheimnis und Faszination sind geblieben. Faszination, weil man heute eine Ahnung vom alten Ägypten mit seinen Pharaonen und Tempeln erhält und Geheimnis, weil noch so viele unentdeckte Geschichten unter dem Wüstensand schlummern. Ausgegraben ist noch längst nicht alles an beiden Seiten des Nils und zum Entdecker wird man automatisch, wenn man wie wir auf dieser Reise den Fährten folgt, die verborgen oder offen ausgestellt vor einem liegen. „Nahr el Kholoud“, Fluss der Ewigkeit, nennen ihn die Ägypter, auch Strom des Lebens, weil er ihnen alles gibt, was man fürs Dasein braucht: Wasser, Nahrung, Zukunft. Der Nil, mit knapp 6.700 km der längste Fluss der Welt, hatte während der Zeit der Pharaonen sogar einen eigenen Gott. Einen kurzen Abschnitt des Nils werden auch wir während dieser ganz besonderen Musik- und Kulturreise mit dem Schiff erkunden, die „Königsstrecke“ von Assuan nach Luxor. Wo einst Schiffskonvois tonnenschwere Monolithen aus den Steinbrüchen Oberägyptens für die Errichtung der Pyramiden Flussabwärts nach Gizeh transportierten, da werden wir nun binnen weniger Tage Tausende Jahre Geschichte erleben, eine Reise wie in einer Zeitmaschine durch die Zeugnisse der Kulturen von damals und heute.

Malta

Kulturfeuerwerk im Mittelmeer - Calleja & Bocelli auf Malta

Valletta – die geschichtsträchtige und völlig ummauerte Hauptstadt – von Malta wird Sie auf dieser Reise auf vielfältige Art und Weise beeindrucken! Bei einer City-Tour durch die Europäische Kulturhauptstadt 2018 werden Sie sich von der Postkartenidylle dieser pittoresken Stadt ganz einnehmen lassen. Fast scheint in Valletta das Flair des 16. Jahrhunderts ein wenig greifbar zu werden. Geschichtsträchtige Atmosphäre begegnet Ihnen auch in den Städten Cospicua, Vittoriosa und Senglea, die Sie bei Ihrem Besuch als die Wiege der maltesischen Geschichte kennenlernen werden. Absolutes Highlight Ihrer Reise sind jedoch die Erste-Klasse-Tickets für das Open-Air-Konzert des Startenors Joseph Calleja zusammen mit Andrea Bocelli und dem Malta Philharmonic Orchestra in Valletta! Lassen Sie sich dabei von der Musik mitreißen und erleben Sie die Stadt von ihrer pulsierenden Seite.

Deutschland

Elbphilharmonie Hamburg

Wäre die Welt ein Hafen, Hamburg wäre ihre Hauptstadt. Ein einzigartiges maritimes Flair beseelt die Stadt, die über die Elbe mit der Nordsee verbunden ist. Lassen Sie sich davon betören: Etwa bei der Hafenrundfahrt – alte Kutter und riesige Kreuzfahrtschiffe kreuzen hier den Weg, die historische Speicherstadt und die moderne HafenCity lassen staunen, ebenso wie der berühmte Jungfernstieg oder das Rathaus. Am nächsten Tag gehen Sie bei einer Kanalfahrt auf Entdeckungsreise. Doch Hamburg hat auch einen eigenen Sound. Die Elbphilharmonie: ein gläsernes Segel in der Hafenkulisse, das majestätisch in den Himmel ragt. Aufwendiger wurde weltweit kaum an der Akustik eines Konzertsaals gefeilt. Bewundern Sie die Architektur, trinken einen Aperitif und genießen danach das Konzert der Bamberger Symphoniker!

Vereinigtes Königreich

Zauberhaftes Königreich - Glyndebourne Opernfestival

Bezaubernde Gärten, das größte Seebad Englands und ein stilvolles Opernfestival der Extraklasse machen die südenglische Grafschaft Sussex zu einem außergewöhnlichen Reiseziel. Bereits während der Fahrt in den Süden tauchen Sie ein in die Pracht der blühenden Landschaft und Kultur Südenglands. Ein Sparziergang am quirligen Brighton Pier und dazu eine Portion Fish & Chips… amazing! Das Highlight für Opernliebhaber wartet im kleinen Ort Glyndebourne, welcher sich alljährlich in eine magisch anmutende Opernbühne verwandelt. Das im Jahr 1934 erstmals zelebrierte Opernfestival zählt inzwischen zu den traditionsreichsten Festivals der Welt. Beim englischen Picknick an weiß gedeckten Tischen werden Sie wahrlich zum Teil der Inszenierung. Als würdevoller Abschluss erwartet Sie das malerische Anwesen Hever Castle. Umgeben von einem der schönsten Gärten Englands beeindruckt das ehemalige Heim von Anne Boleyn, der zweiten Ehefrau von König Heinrich VIII, mit seiner exquisiten Schönheit. Alljährlich erstrahlt der kleine Ort Glyndebourne im internationalen Glanz. Zum klassischen englischen Countrylife gehört natürlich auch das stilvolle Picknick. Die Opernbesucher der legendären Privatoper in Glyndebourne haben aus dieser Vorliebe einen Kult entwickelt. Die Opernaufführungen beginnen schon am späten Nachmittag, denn die Pause ist mit etwa 1 ½ Stunden angesetzt. In dieser Zeit wird in Smoking und Abendrobe in der malerisch gestalteten Parkanlage getafelt. Doch was aus Kühltaschen und Picknickkoffern ausgebreitet wird, ist ganz und gar nicht spartanisch. Feinstes Porzellan, Sektkühler und silberne Kerzenleuchter werden auf Decken oder extra mitgebrachten Campingtischen drapiert. Nur durch einen Graben getrennt, weidet im Hintergrund eine Schafherde. Die Opernpause wird so zum Teil der Inszenierung – vielleicht sogar zum wichtigsten. Für viele aus Englands Adel und der Londoner Society ist es ein MUST, dem grandiosen Musikspektakel beizuwohnen. Welcome in Glyndebourne, Ladies and Gentlemen!

Lettland

Die Perle des Baltikums - Opernfestival in Riga

Diesen eindrucksvollen Städtetrip werden Sie so schnell nicht mehr vergessen. Sie besuchen Riga während des Opernfestivals. Erleben Sie das kulturelle Zentrum Lettlands auf unnachahmliche Weise und gönnen Sie sich höchsten Genuss für all Ihre Sinne. In Ihrem 5-Sterne-Luxus Leading Hotels of the World Hotel Grand Palace erwartet Sie höchster Komfort inmitten des Stadtzentrums, von wo aus Sie zu Ihren geführten Besichtigungen der Alt- und Neustadt aufbrechen. Bewundern Sie die berühmten Jugendstilbauten, genießen Sie die optischen Eindrücke und lassen Sie sich verzaubern von den besonderen Klängen des Orgelkonzerts im Dom von Riga. Und auch das kulinarische Erleben kommt auf Ihrer Reise nicht zu kurz: Lukullisch werden Sie bei einer Verkostung auf dem größten Lebensmittelmarkt Lettlands verwöhnt! Als imposantes Highlight dieser Reise erleben Sie Richard Wagners „Der fliegende Holländer“ in der lettischen Nationaloper – und zwar in der besten Kategorie!

Malta

Opernreise Gozo & Malta - Kulturschätze auf den Sonneninseln

Der maltesische Archipel gilt als Schatztruhe im Mittelmeer. Die Inseln Malta und Gozo bieten eine unvergleichliche Vielfalt an Kultur und Naturschönheit, doch unterscheiden sie sich wesentlich. Die Hauptinsel Malta ist pulsierend, hier erwartet Sie in der Europäischen Kulturhauptstadt 2018 vielfältiger Kulturgenuss und beeindruckende Geschichte. Die kleine, charmante Insel Gozo ist beschaulich und verzaubert mit reizvoller Landschaft, wunderbaren Buchten und der imposanten Zitadelle in Victoria. Und zudem hat Gozo auch zwei bespielte Opernhäuser. Als Highlight Ihrer Reise besuchen Sie die Aufführung Il Travatore von Giuseppe Verdi im Teatru Astra. Nahe der verträumten Bucht von Xlendi werden Sie im neuen Cesca`s Boutique Hotel die Gastfreundlichkeit Gozos erleben.

Deutschland

Busreise Dresden, Kulturgenuss zu Pfingsten

In allen Facetten glänzt die Stadt an der Elbe mit modernem Lifestyle vor barocker Kulisse. Anmutend strahlen architektonische Meisterwerke mit kunstvollen Galerien und trendigen Restaurants um die Wette. Prachtvolle Sehenswürdigkeiten buhlen um die Gunst der Besucher: Allen voran die weltbekannte Semperoper - der Inbegriff europäischer Musikgeschichte. Ein besonderes Kunst-, Kulinarik- und Kulturprogramm erwartet Sie im liebevoll genannten „Florenz an der Elbe“. Passend dazu entführt Sie Giacomo Puccinis „Tosca“ in eine Welt voll von Liebe, Ehre, Verrat, Macht und Eifersucht. In der ältesten Porzellanmanufaktur Europas folgen Sie den Spuren des Meißner Porzellans, bevor Sie das ehemalige Jagd- und Lustschloss Moritzburg verzaubern wird. Als würdevoller Rahmen empfängt Sie das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais im eleganten Stil.

Österreich

Klassik in den Alpen mit Elīna Garanča

Wenn diese Namen im Spiel sind, dann dürfen Sie sich auf eine außergewöhnliche Kombination aus Gaumenspiel und Ohrenschmaus freuen: Elīna Garanča und Simon Taxacher. Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise, die sinnvoller kaum sein kann! 4 Tage im 5-Sterne Relais & Chateaux Rosengarten in Kirchberg in Tirol verheißen entspannende Stunden und kulinarische Hochgenüsse in Form eines 7-Gang Signature-Menüs des 4-Hauben Kochs Taxacher. Als aufregendes Highlight dazu servieren wir Ihnen das Konzert „Klassik in den Alpen“ mit Elīna Garanča in Kitzbühel. Die lettische Mezzosopranistin gastiert seit 2013 jährlich an der Seite ihres Mannes, des Künstlerischen Leiters und Dirigenten, Karel Mark Chichon. Sie laden dazu die größten Talente der Opernwelt als Gäste zu ihren sommerlichen Open-Air-Konzerten ein, um mit ihnen gemeinsam vor dem Panorama der malerischen Alpenlandschaft zu musizieren. Elīna Garanča singt regelmäßig an den größten Opernhäusern und Festivals der Welt: der Metropolitan Opera New York, dem Royal Opera House Covent Garden in London, an der Wiener Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, dem Festspielhaus Baden-Baden, der Bayrischen Staatsoper in München, bei den Salzburger Festspielen sowie in Aix en Provence. Erleben Sie diese außergewöhnliche Künstlerin und viele weitere im Rahmen der Open Air Veranstaltung Klassik in den Alpen.