Nach oben
Startseite>Die Lebensader Mekong mit „Heritage Line“ erleben, Vietnam & Kambodscha
Vietnam Die Lebensader Mekong mit „Heritage Line“ erleben, Vietnam & Kambodscha 15 Tage ab 4440 €
Übersicht
Details
Leistungen
Termine & Preise

Die Lebensader Mekong mit „Heritage Line“ erleben, Vietnam & Kambodscha

Zwei beeindruckende Länder am Mekong, der Lebensader Asiens. Freuen Sie sich auf eine gelungene Kombination aus Kultur, Tradition und Naturschönheiten – verbunden mit einer herzlichen Gastfreundschaft und exzellentem Service. Jedes Schiff der Heritage-Line ist ein Unikat und vereint modernsten Komfort mit dem Charme der französischen Kolonialzeit. Nachdem Sie das pulsierende Saigon sowie die Untergrundtunnel von Cu Chi besichtigt haben, eröffnen sich Ihnen von Bord des Boutique-Schiffes faszinierende Blickwinkel auf verträumte Landschaften entlang des Mekongs. Als krönenden Abschluss erleben Sie einen unvergesslichen Aufenthalt im Gebiet der Tempelruinen von Angkor und einen eindrucksvollen Tag voll von authentischen Eindrücken in ursprünglichen Dörfern. Rundum ein einzigartiges Erlebnis, das Ihnen wohl für immer in Erinnerung bleiben wird.
Ihre Unterkünfte während der Reise:

Hotel in Saigon: Grand Hotel Saigon****+
Das Grand Hotel Saigon befindet sich in einem restaurierten Gebäude aus der Kolonialzeit und bietet geräumige Unterkünfte im Bezirk 1 in Ho-Chi-Minh-Stadt. Das Hotel verfügt über einen Außenpool, einen Wellnessbereich und 2 Restaurants in der Unterkunft. Das Hotel liegt 10 Fahrminuten von vielen beliebten Sehenswürdigkeiten in der Stadt wie dem Rathaus von Ho-Chi-Minh-Stadt, dem Museum der Schönen Künste und dem Wiedervereinigungspalast entfernt. Vom Fluss Saigon und dem Opernhaus trennt Sie ein kurzer Spaziergang.

Zimmerausstattung Premium Deluxe Room:
Die Zimmer im Grand Saigon beeindrucken durch ihr klassisches französisches Dekor, hochwertiges Mobiliar sowie edle Bettwäsche. Jedes der klimatisierten Zimmer bietet Stadt- oder Poolblick und verfügt über einen Kabel-TV, eine Minibar sowie Kaffee- und Teezubehör. Das eigene Bad bietet eine Badewanne und kostenfreie Pflegeprodukte.
 
---

Hotel in Siem Reap: Borei Angkot Resort & Spa*****
Das in private Gärten eingebettete Borei Angkor Resort & Spa bietet Ihnen geräumige Unterkünfte im Khmer-Stil in Siem Reap. Das Hotel verfügt über einen Außenpool und 4 gastronomische Einrichtungen. Zudem verfügt Ihre Unterkunft über einen Spa-Bereich mit Sauna und Whirlpool, Massagen gegen Gebühr. Im Restaurant Borei, zu dem eine Terrasse im Freien gehört, wird eine Mischung aus Gerichten der Khmer und der internationalen Küche serviert.

Zimmerausstattung „Landmark Room“:
Die geräumigen Zimmer sind mit Seide ausgestattet und mit Kunsthandwerken der Khmer eingerichtet. Neben Parkett und kambodschanischen, vergoldeten Holzmöbeln bieten die Unterkünfte einen Flachbild-TV mit internationalen Kanälen sowie ein großes Bad mit einer Badewanne sowie Dusche.

----

Schiffsbeschreibung:

„Jayavarman“
Baujahr: 2009
Länge / Breite / Höhe: 57,8m / 11,1 m / 10 m
Bruttoregistertonnen: 998
Geschwindigkeit: 10 Knoten
Elektrizität: 220V
Kabinen: 27, 3 unterschiedliche Kategorien
Die Schiffe der Heritage-Line verbinden den Komfort moderner Flussfahrtschiffe mit dem Charme der französischen Kolonialzeit und dem hochstehenden Service Asiens.
Das erstklassige Kreuzfahrtschiff verfügt über ein elegantes großzügiges Bordrestaurant sowie eine Lounge und Bar, eine kleine Bibliothek und WiFi.

Sonnendeck
Auf dem Sonnendeck finden Sie Liegestühle und einen Jacuzzi. Jeden Morgen findet ein Tai Chi-Kurs statt.

Terrassen-Deck
  • Indochina Speisesaal
  • Club 1930 Funnel Bar & Lounge

Oberdeck
  • 2 Signature-Suiten, jeweils 27 m² mit privatem Balkon, Kabinen mit King-Size Betten
  • 11 Deluxe-Kabinen jeweils 24 m² mit privatem Balkon, Kabinen mit Doppelbett oder 2 Einzelbetten
  • Henry Mouhot Lobby Lounge
  • Rezeption

Hauptdeck
  • 14 Superior-Kabinen, jeweils 21 m² mit privatem Balkon, Kabinen mit Doppelbett oder 2 Einzelbetten
  • Apsara Spa

Superior Kabinen:
Die 14 Superior-Kabinen auf dem Hauptdeck sind elegant dekoriert und mit zwei Einzelbetten (100 × 210 cm) oder einem Doppelbett (167 × 210 cm) ausgestattet. Jede Kabine misst 21 m² und hat ein Badezimmer mit Dusche/WC, Klimaanlage, Föhn, Bademantel/Hausschuhen, Sonnenhut, Minibar, Safe und Bordtelefon. Die große Panoramaglastür führt zum privaten Balkon mit zwei Stühlen und einem Tisch.

Deluxe Kabinen:
Die 11 Deluxe-Kabinen auf dem Oberdeck sind noch hochwertiger mit dunklen Möbeln im Kolonialstil ausgestattet. Jede Kabine ist 24 m² groß, hat einen privaten Balkon, ein Badezimmer und ist mit zwei Einzelbetten (100 × 210 cm) oder einem Doppelbett (167 × 210 cm) ausgestattet. Außerdem verfügen die Kabinen über individuell regelbare Klimaanlage, Badezimmer mit Dusche/WC, Föhn, Bademantel/Hausschuhe, Sonnenhut, Minibar, Safe und Bordtelefon. Auf dem Balkon stehen Stühle und Tisch für einen gemütlichen Aufenthalt zur Verfügung.
Postzentrale in Saigon © reisethek.at
Notre Dame Kathedrale in Saigon © reisethek.at
Markt in Saigon © reisethek.at
Grand Hotel in Saigon © reisethek.at
Bar des Amis - Grand Hotel in Saigon © reisethek.at
Pool - Grand Hotel in Saigon © reisethek.at
Premium Deluxe Zimmer - Grand Hotel Saigon © reisethek.at
Jayavarman Cruise © reisethek.at
Jayavarman - Cruise © reisethek.at
Jayavarman Cruise © reisethek.at
Jayavarman Innenbereich - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman - Heritage Line © reisethek.at
Deluxe Kabine - Jayavarman Cruise © reisethek.at
Schwimmender Markt im Mekongdelta © iStock
Schwimmender Markt in Cai Be © reisethek.at
Tra Su Wald in Chau Doc © reisethek.at
Kompong Luong auf dem Tonle Sap Fluss © reisethek.at
Markt in Tan Chau © reisethek.at
Ochsenkarren © reisethek.at
Mönche © reisethek.at
Angkor Wat © reisethek.at
Angkor Wat in Siem Reap © reisethek.at
Angkor Wat Tempel © reisethek.at
Angkor Thom © reisethek.at
Angkor Thom © reisethek.at
Landleben von Siem Reap © reisethek.at
Ta Prohm © reisethek.at
Angkor Bayon Tempel © iStock
Postzentrale in Saigon © reisethek.at
Notre Dame Kathedrale in Saigon © reisethek.at
Markt in Saigon © reisethek.at
Grand Hotel in Saigon © reisethek.at
Bar des Amis - Grand Hotel in Saigon © reisethek.at
Pool - Grand Hotel in Saigon © reisethek.at
Premium Deluxe Zimmer - Grand Hotel Saigon © reisethek.at
Jayavarman Cruise © reisethek.at
Jayavarman - Cruise © reisethek.at
Jayavarman Cruise © reisethek.at
Jayavarman Innenbereich - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman Sonnendeck - Heritage Line © reisethek.at
Jayavarman - Heritage Line © reisethek.at
Deluxe Kabine - Jayavarman Cruise © reisethek.at
Schwimmender Markt im Mekongdelta © iStock
Schwimmender Markt in Cai Be © reisethek.at
Tra Su Wald in Chau Doc © reisethek.at
Kompong Luong auf dem Tonle Sap Fluss © reisethek.at
Markt in Tan Chau © reisethek.at
Ochsenkarren © reisethek.at
Mönche © reisethek.at
Angkor Wat © reisethek.at
Angkor Wat in Siem Reap © reisethek.at
Angkor Wat Tempel © reisethek.at
Angkor Thom © reisethek.at
Angkor Thom © reisethek.at
Landleben von Siem Reap © reisethek.at
Ta Prohm © reisethek.at
Angkor Bayon Tempel © iStock
Highlights
Komfortable und erlebnisreiche Mekongkreuzfahrt an Bord von Heritage Line
Tempelruinen von Angkor
Authentische Begegnungen in Dörfern und auf Märkten
Programmhinweise
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen, die Maximalteilnehmerzahl 16 Personen.
---
Ihre unverbindlichen Flugzeiten:
13.02.19 OS 025 Wien – Bangkok 23.20 - 15.20 Uhr (Ankunft am nächsten Tag)
14.02.19 OS8600 (TG) Bangkok – Saigon 17.35 – 19.05 Uhr
26.02.19 OS8692 (PG) Siem Reap – Bangkok 21.00 - 22.20 Uhr
26.02.19 OS 026 Bangkok – Wien 23.55 - 05.25 Uhr (Ankunft am 27.02.19)
---
Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger:
Vietnam bietet österreichischen Staatsbürgern die Möglichkeit, das Visum auf vereinfachte Weise bei Einreise zu erhalten, ohne dieses vorab bei der Botschaft zu beantragen:
Der Reisepass muss noch über mindestens 2 leere Seiten verfügen und noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig sein.
Bei Buchung benötigen wir die Reisepasskopie, anhand dieser wir das Einreiseformular sowie die Visa-Genehmigung beantragen können. Das Einreiseformular übermitteln wir Ihnen mit Ihren Reiseunterlagen. Da die Visa-Genehmigung erst ein paar Tage vor Anreise erteilt wird, übermitteln wir diese gesondert per email bzw. auf Wunsch auch per Post. Bitte legen Sie das ausgefüllte Formular versehen mit 1 Passfoto (nicht älter als 6 Monate, Maße 4x6 cm) sowie die Visa-Genehmigung zusammen mit Ihrem Reisepass am Check In am Flughafen vor.
Am Flughafen in Saigon/Ho Chi Minh werden Sie im "Immigration (Einreise)"-Bereich von unserer Partneragentur in Empfang genommen, die für Sie die weiteren Einreiseformalitäten erledigt.
Kosten: EUR 50,- pro Person. Bitte geben Sie uns bei Buchung bekannt, wenn Sie dieses Visum bei Einreise wünschen.
Das Kambodscha-Visum erhalten Sie bei Einreise an Bord der Jayavarman. Voraussetzung ist der noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass mit mind. noch 1 freien Seite sowie ein Passfoto (nicht älter als 6 Monate, Maße 4x6 cm). Die Visagebühr ist an Bord zu entrichten und beträgt derzeit USD 30,- pro Person.
---
Für die Buchung der Kreuzfahrt benötigen wir vorab Ihre Reisepasskopie.
 
1. Tag

Anreise

Flug von Wien nach Saigon.
2. Tag

Ankunft in Saigon

Nach Ihrer Ankunft in Saigon werden Sie am Flughafen von Ihrer Reiseleitung begrüßt und zum Einchecken zu Ihrem Hotel gefahren.
3. Tag

Besichtigung der Untergrundtunnel von Cu Chi und Stadtrundfahrt Saigon

Frühstück im Hotel. Sie verlassen Saigon früh am Morgen und fahren zu den Cu-Chi-Tunneln, die sich ca. eine Stunde von der Stadt entfernt befinden. Ursprünglich wurden die Tunnel mit den Händen von den Viet Minh (Widerstandskräfte) im französischen Indochinakrieg gegraben. Dieses Netzwerk von Untergrundtunneln wurde im Vietnamkrieg weiter ausgebaut. Sie beginnen Ihren Besuch mit einer Dokumentation über den Tunnel und den Krieg in den 60er- und 70er-Jahren. Danach können Sie sich durch verschiedene, enge Untergrundkanäle zu den Räumlichkeiten begeben: Büros, Küchen, Konferenzräume, Waffenkammern und sogar Krankenhäuser.
Zum Abschluss der Tour haben Sie die Möglichkeit, die Spezialität von Cu Chi zu probieren, khoai my luoc (gekochter Maniok) – ein vietnamesisches Gericht, das während des Krieges täglich gegessen wurde. Nach Ihrem Besuch kehren Sie nach Saigon zurück.
Am Nachmittag statten Sie den historischen Wahrzeichen der Kolonialstadt, die auch als Saigon bekannt ist, einen Besuch ab: dem alten Postamt Saigons, der Notre-Dame-Kathedrale, und dem Ben-Thanh-Markt.

Strecke: 75 Kilometer – 1 Stunde und 30 Minuten (F)
4. Tag

Einschiffung auf der Jayavarman

Frühstück im Hotel. Am Vormittag fahren Sie ca. 70 km nach My Tho, wo Sie an Bord der Jayavarman gehen, welche am frühen Nachmittag entlang des Mekong in Richtung Cai Be losfährt. Nach dem Bezug Ihrer Kabine können Sie am Schiff Ihr Mittagessen genießen. Den Nachmittag können Sie auf Ihrem privaten Balkon oder auf dem Sonnendeck verbringen und die Landschaften des Mekong Delta an Ihnen vorbeiziehen lassen. Am Abend erreichen Sie Cai Be, das für seine katholisch-französische Kirche und ihre Produktion von traditionellen, handgemachten Waren bekannt ist. Der schwimmende Markt von Cai Be wird jedes Jahr kleiner, da sich der Handel immer weiter in den modernen Markt im Zentrum verlagert. Abendessen an Bord. Sie haben auch die Möglichkeit jeden Abend einen Klassiker im bordeigenen Kino zu sehen. (F/A)
5. Tag

Besichtigung von Cai Be, Weiterfahrt nach Sa Dec und Chau Doc

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Stadt Cai Be. Sie können immer noch ein paar Boote sehen, die lokale Produkte handeln. Ihr Reiseleiter erklärt Ihnen alles über die lange Kultur des Handels. Cai Be ist eine rustikale Stadt mit mehreren Wasserkanälen. Sie gehen an Land und lernen in einem Workshop die Herstellung von Reisprodukten. Im Anschluss setzen Sie Ihre Erkundungstour entlang des grünen Kanals auf einem Boot fort und beobachten die arbeitenden Bauern auf dem Feld. Cai Be, reich an Palmen, ist auch für seine Herstellung der Kokosnuss Süßigkeiten bekannt.
Zurück am Schiff wird Ihnen das Mittagessen gereicht. Am Nachmittag erreichen Sie die Umgebung von Sa Dec. Mit einem traditionellen Boot fahren Sie zur Insel Binh Tanh, welche eine der größeren Inseln auf dem Mekong ist. Die ansässige Gemeinschaft lebt von der Züchtung von Wasserhyazinthen. Beim Spaziergang durch das Dorf bekommen Sie einen Einblick in das alltägliche Leben der Bewohner. Ein älteres Pärchen freut sich Ihnen mehr vom Leben auf der Insel zu erzählen.
Zurück an Bord können Sie sich auf dem Sonnendeck entspannen oder der Präsentation „Leben auf dem Mekong Delta“ beiwohnen. Das Schiff fährt weiter nach Chau Doc, nahe der Grenze zu Kambodscha. Abendessen an Bord. (F/M/A)
6. Tag

Besichtigung von Chau Doc, Grenzüberfahrt nach Phnom Penh

Willkommen im Fischzentrum von Vietnam. Sollten Sie zu den Frühaufstehern zählen, können Sie an einer lokalen Bootsfahrt zu einem schwimmenden Markt teilnehmen. Rechtzeitig werden Sie zum Frühstück wieder zurück an Bord gebracht.
Am Vormittag gehen Sie an Land von Chau Doc und erkunden die Stadt zu Fuß, weitere Distanzen werden auf einem „Xeloi“, ein lokales Gefährt, das immer noch als Taxi verwendet wird, zurückgelegt. In Chau Doc leben auch viele Chinesen, Kinh und Khmer. Sie schlendern durch die Straßen und Gassen und sehen verschiedene Werkstätten und Häuser. Sie stoppen an einem bunten Markt, welcher in der Nähe eines Tempels liegt. Anschließend fahren Sie mit dem Boot weiter, vorbei an schwimmenden Häusern, zu einer schwimmenden Fischfarm. Sie bekommen einen Einblick in die Arbeiten einer Fischfarm. In dieser Region ist die Fischproduktion sehr hoch und es wird in die ganze Welt exportiert.
Der Nachmittag steht Ihnen an Bord der Jayavarman zur freien Verfügung. Lassen Sie sich im Spa-Bereich verwöhnen, entspannen Sie beim Pool auf dem Sonnendeck oder genießen Sie die Ruhe auf Ihrem privaten Balkon. Ihre Fahrt geht entlang der Grenze zwischen Vietnam und Kambodscha und durch die Landschaft von Kambodscha Richtung Phnom Penh. Am Nachmittag können Sie an einem Kochkurs teilnehmen oder Sie besuchen den Kapitän. Zu Abend essen Sie bevor Sie die Hauptstadt von Kambodscha erreichen. Um ca. 19.00 Uhr docken Sie am Hafen von Phnom Penh an. Sie können bereits heute Abend schon an Land gehen, entlang der Uferpromenade spazieren und den Tag bei einem Getränk in einer Bar ausklingen lassen. (F/M/A)
7. Tag

Besichtigungstour in Phnom Penh

Willkommen in Phnom Penh, einst Paris des Ostens genannt. Ungeachtet der schnellen Entwicklung hat die Stadt weder ihren Charme noch ihre Eleganz verloren. An vielen Ecken der Straßen können Sie noch heute die unglaubliche Geschichte und Kultur der Stadt fühlen. Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Sightseeing-Tour. Mit dem Bus besichtigen Sie die „Killing Fields“ außerhalb der Stadt und das Gefängnis „S21“, welche sich seit deren Zeit nicht viel verändert haben. Beide historischen Orte zeigen das traurige und brutale Kapitel der Khmer Geschichte auf, als die Roten Khmer das Land mit Terror und Unterdrückung geführt haben. Alternativ können Sie die Stadt am Vormittag auch in Eigenregie entdecken und erst später zur Gruppe stoßen. In einem Restaurant in der Stadt genießen Sie Ihr Mittagessen. Am Nachmittag besichtigen Sie das goldene Bauwerk des Royal Palace mit seiner Silver Pagode und die außergewöhnlichen Khmer Kunsthandwerken im National Museum. Der Ausflug endet mit einer Fahrradtour zurück zum Schiff.
Entspannen Sie sich ein wenig in Ihrer Kabine, bevor Sie am Abend in der Lounge einen Vortrag zur modernen Geschichte von Kambodscha hören, der von einem Professor der Royal University von Phnom Penh gehalten wird. Im Anschluss wird für Sie auf dem Sonnendeck ein Grill-Abendessen vorbereitet. Während Sie Ihr Abendessen genießen, können Sie den geschmeidigen Bewegungen der Apsara Tanzaufführung zusehen. Lassen Sie den Tag bei einem Glas Wein auf Ihrem privaten Balkon ausklingen und beobachten den Sonnenuntergang auf der Skyline von Phnom Penh. (F/M/A)
8. Tag

Weiterfahrt nach Kampong Tralach und Kampong Chhnang

Bevor die Sonne sich blicken lässt, wird Ihre Kreuzfahrt auf dem Tonle River in Richtung Kampong Tralach fortgesetzt. Nach dem Frühstück erreichen Sie Kampong Tralach. An Land besichtigen Sie eine „Grüne Schule“, welche zum Teil von Heritage Line unterstützt wird. Während einer Fahrt mit einem Ochsenkarren, wird Ihnen das Leben am Fluss ein wenig nähergebracht.
Zurück am Schiff wird Ihnen die traditionelle Kleidung der Khmer gezeigt. Ihre Fahrt führt weiter nach Kampong Chhnang, Kambodschas Wasserwelt, wo sich alles auf Stelzen befindet und der Erdboden vom Wasser bedeckt ist. Dieser Ort ist wohl der Faszinierendste von Kambodscha. An Land fahren Sie in ein kleines Dorf in der Nähe, in dem Ihnen die lokalen Spezialitäten gezeigt werden. Bevor Sie wieder an Bord gehen, erkunden Sie noch das schwimmende Dorf und das Schwemmland dieser Region. Abendessen an Bord. (F/M/A)
9. Tag

Weiterfahrt nach Oknha Tey und Angkor Ban

Am frühen Morgen, während des Frühstücks, fahren Sie vom Tonle River zum Mekong in Richtung der Insel Koh Oknha Tey. Die Insel inmitten des Mekong verdankt ihre Bekanntheit der Herstellung von erstklassiger Seide. Mit einem Tuk Tuk erkunden Sie die Insel und erfahren mehr über die Herstellung von Seide, von der Gewinnung bis hin zum fertigen Produkt.
Vor dem Mittagessen können Sie noch an einer Präsentation über die Geographie der Flüsse Mekong und Tonle River teilnehmen. Die Fahrt führt Sie weiter nach Angkor Ban. Das Dorf ist für seine schönen, traditionellen Häuser bekannt. Sie fühlen sich 100 Jahre in die Vergangenheit versetzt, in eine Ära, die von der Moderne unbeeinflusst ist.
Am Flussufer können Sie sich mit Ihren Mitreisenden bei einer Cocktail Party austauschen. Über Nacht fährt Ihr Schiff weiter in Richtung Kampong Cham. (F/M/A)
10. Tag

Besichtigungstour in Kampong Cham

Nach dem Frühstück besichtigen Sie mit dem Bus den Pre-Angkorian Tempel von Wat Hanchey aus dem 7. Jahrhundert. Dieser kleine Komplex befindet sich auf einem Hügel, von wo aus Sie einen atemberaubenden Ausblick über den Mekong haben. Zu Mittag kehren Sie zurück zum Schiff. Am Nachmittag besichtigen Sie das winzige, bunte Kloster von Wat Nokor. Eventuell haben Sie die Möglichkeit mit den hier lebenden Mönchen ein wenig zu plaudern. Auf Grund des niedrigen Wasserspiegels können Sie die Bambusbrücke sehen, die das Hauptland mit der Insel verbindet. Diese Brücke wird jedes Jahr repariert, sobald der Wasserspiegel wieder sinkt. Ihre Besichtigungstour führt Sie weiter zu einer lokalen Schule, um mehr über die Bildung der jungen kambodschanischen Generation zu erfahren. Die Schüler freuen sich sehr, wenn sie ihre Fähigkeiten in Musik und Kunst vorführen dürfen. Mit dem Sonnenuntergang werden Sie von der Besatzung zu einem kleinen Abschiedsfest eingeladen. Genießen Sie die Musik und den Tanz gemeinsam mit Ihrer Besatzung, bevor Ihnen das Abendessen serviert wird. Das Schiff ankert am Ufer von Kampong Cham. (F/M/A)
11. Tag

Ausschiffung und Fahrt nach Siem Reap

Genießen Sie Ihr letztes Frühstück an Bord der Jayavarman. Von Kampong Cham fahren Sie mit dem Bus weiter nach Siem Reap. Die Fahrt dauert ca. 4,5 Stunden, während der Fahrt werden Ihnen Snacks gereicht. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Siem Reap. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (F/M/A)
12. Tag

Besichtigungstour Siem Reap

Frühstück im Hotel. Am Morgen erkunden Sie den wunderschönen Angkor Wat Tempel, das beachtenswerteste Monument der Angkor Tempelgruppe, das in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut wurde. Lassen Sie sich verzaubern von den Tempelruinen, die als größtes Kulturdenkmal Südostasiens gelten. Diese einmalige Tempelanlage ist zu Recht von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.
Inmitten des Angkor-Komplexes befindet sich Srah Srang (ein Wasserreservoir), welches während des Khmer-Reiches als königliches Bad diente. Nach Ihrer Ankunft am Ufer des Srah-Srang-Barays gehen Sie zunächst für 10 Minuten durch das Dorf, bis Sie ein malerisches, hölzernes Dorfhaus erreichen, indem Sie ein kleines Mittagessen zu sich nehmen. Das Haus befindet sich an der Grenze des Reservoirs. Lassen Sie sich anschließend von der Königsstadt Angkor Thom, welches Sie mit einem Tuk Tuk erkunden, mit den bekannten lächelnden Gesichtstürmen des Bayon Tempels verzaubern. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: der Baphuon Tempel, die Elefantenterrasse, die Terrasse des Leprakönigs sowie der Phimean Akas Tempel. Unberührt und wild überwuchert mit Bäumen und Wurzeln liegt der Tempel Ta Prohm geheimnisvoll im Dschungel - so wie ihn einst der französische Forscher Henri Mouhot 1860 vorfand. Übernachtung im Hotel. (F/M)
13. Tag

Landleben von Siem Reap und Banteay Srei Tempel

Frühstück im Hotel. Lernen Sie das Landleben durch verschiedene Dörfer und typische, lokale Aktivitäten bei diesem bemerkenswerten Erlebnis kennen. Sie werden aktiv an der Erzeugung lokaler Produkte teilhaben, sich engagieren und den Dorfbewohnern und ihrem einzigartigen Lebensstil näherkommen. Ihr Halbtages-Abenteuer beginnt mit der Zubereitung Ihres eigenen traditionellen Frühstücks, indem Sie die verschiedenen Schritte bei der Reisnudel-Herstellung kennenlernen und dabei helfen können. Am Ende genießen Sie Ihre fertige Kreation zusammen mit der Familie. Anschließend geht es weiter in ein anderes Dorf, das sich auf die Herstellung von Bambus-Klebreis und die Kokosnuss-Ernte spezialisiert hat. Assistieren Sie bei der Vorbereitung der Bambus-Füllung, während Sie köstliche kambodschanische Snacks und frische Kokosnuss probieren. Erkunden Sie die unterschiedlichen Zuckerpalmen-Stände auf dem Weg. Die Dorfbewohner werden Ihnen erläutern, wie sie die Früchte auf viele verschiedene Weisen verarbeiten. Der nächste und letzte Halt bringt Sie zu einem Haus, in welchem eine Familie als Einnahmequelle Palmblatt-Handwerk schafft. Die Bewohner des Dorfes werden Ihnen lehren, wie Sie Ihr eigenes Handwerksstück herstellen und Sie können die Chance nutzen, Ihr selbst kreiertes Werk als ein außergewöhnliches und sehr persönliches Souvenir mit nachhause zu nehmen! Am Nachmittag besuchen Sie den Banteay Srei Tempel. Banteay Srei wurde 967 eingeweiht, es ist ein kleiner Tempel mit filigranen Verzierungen und thematischen Reliefs. Rückkehr nach Siem Reap.
Am Abend genießen Sie ein typisches Khmer-Abendessen im Restaurant Mahob Khmer. Übernachtung im Hotel. (F/M)
14. Tag

Siem Reap - Abreise

Frühstück im Hotel. Ihr Zimmer steht Ihnen heute noch bis 18:00 Uhr zur Verfügung. Verbringen Sie noch einen entspannten Tag in Siem Reap oder erkunden die Umgebung bei einem der angebotenen Ausflüge vor Ort. Zum Abschied essen Sie gemeinsam im Chanrey Tree Restaurant. Abends Transfer zum Flughafen und Flug von Siem Reap nach Wien via Bangkok. (F/M)
15. Tag

Ankunft in Wien

(F/M)
Enthaltene Leistungen
Linienflüge Economy-Class mit Austrian Airlines ab/bis Wien nach Bangkok, weiter mit Thai Airways nach Saigon, retour mit Bangkok Airways von Siem Reap nach Bangkok und weiter mit AUA nach Wien
2 Übernachtungen im Grand Hotel Saigon****+ in Saigon inkl. Frühstück
7 Übernachtungen an Bord der „Jayavarman“ von Heritage Line inkl. Frühstück, Mittag- und Abendessen
3 Übernachtungen im Borei Angkor Resort & Spa***** in Siem Reap inkl. Frühstück
Alle Transfers, Besichtigungen und Ausflüge lt. Programm
Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung
1 DuMont Reisehandbuch „Vietnam“ pro Zimmer
Nicht enthaltene Leistungen
Visum für Vietnam & Kambodscha
Persönliche Ausgaben & Optionale Ausflüge
Mahlzeiten und Getränke die nicht erwähnt sind
   
TERMIN
Preis
Plätze
02.01.2019 - 16.01.2019
Plätze
ab 4440 €

13.02.2019 - 27.02.2019
Plätze
ab 4440 €

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Wir beraten Sie gerne!
Telefon: +43 (0) 800 560 080
E-Mail: service@reisethek.at
02.01.19 – 16.01.19
13.02.19 – 27.02.19
= Buchen
= Anfragen

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema